Es mag wie ein gewöhnliches Hochzeitskleid aussehen, aber sobald sie sich umdreht? Ich bin erstaunt

Heiraten ist für jeden von uns einer der schönsten Momente im Leben. Natürlich gehört jede Menge Spannung dazu, schließlich gibt es viel im Voraus zu regeln, damit es der schönste Tag im Leben wird. Dazu gehören unter anderem eine schön gestaltete Hochzeitslocation, die große Party und natürlich die Trauringe.

Neben all den beschriebenen Dingen, die es zu planen gilt, sollte ein schönes Brautkleid natürlich nicht fehlen! Wenn man alle Kosten zusammenrechnet, geht so eine Hochzeit ganz schön ins Geld. Natürlich könnte man dieses Geld auch für eine Hypothek ausgeben, um dann über einen Makler ein eigenes Haus zu kaufen.

Amber Mills aus dem Bundesstaat Ohio stieß im Internet auf einen Wettbewerb. Die Herausforderung: ein möglichst schönes Brautkleid selber gestalten. Amber hat sich dieser Herausforderung gestellt!

Es klingt natürlich seltsam, aber zur Herstellung dieses schönen Kleides benutzte sie Toilettenpapier, Kleber, Klebeband, Nadel und Faden. Mehrere Tage arbeitete Sie in Ihrem Arbeitszimmer an dem Kleid. Sogar ihr Mann und ihre Kinder dachten, sie sei verrückt geworden, ein eigenes Hochzeitskleid aus Toilettenpapier fertigen zu wollen, aber das hinderte Amber nicht daran, etwas Schönes zu schaffen!

Viele ihrer Freundinnen hielten den Gedanken an ein Hochzeitskleid aus Toilettenpapier für verrückt, aber Amber hatte bereits eine konkrete Vorstellung im Kopf, wie das fertige Hochzeitskleid aussehen sollte.

Schlussendlich holte Amber den dritten Platz. Neben ihrem wunderschönen, selbstangefertigten Brautkleid erhielt sie zudem 2500 Dollar, die sie für ihre Hochzeit ausgeben konnte. In dem Video weiter unten sehen Sie tolle Bilder von Ambers selbstgestaltetem Brautkleid. Möchten Sie auch Ihr eigenes Hochzeitskleid anfertigen?

Teilen Sie dann den Artikel mit Freunden, die vorhaben zu heiraten!